Amtseinführung v. Matthias Geist

Matthias Geist als neuer Evangelischer Superintendent ins Amt eingeführt

Am Sonntag wurde Pfarrer Matthias Geist als neuer Evangelischer Superintendent von Wien feierlich in sein Amt eingeführt.

Der 49-jährige ehemalige Gefängnisseelsorger hat damit die geistliche Leitung und dienstliche Aufsicht auf die Diözese Wien mit ihren 47.000 Mitgliedern in 21 Pfarrgemeinden.

Unmittelbar nach dem Festgottesdienst in der Lutherischen Stadtkirche hat Imo Trojan einige „Amtskollegen“ vors Mikrofon gebeten. Was wünschen sie dem neuen Wiener Superintendenten? Statements von Stefan Schröckenfuchs (Superintendent der Evang-Methodistischen Kirche), Thomas Hennefeld (Landes-Superintendent der Evang. Kirche H.B.), Hermann Miklas (Alt-Superintendent der Diözese Steiermark) sowie Manfred Sauer (Superintendent in Kärnten).

Ein ausführliches Porträt über Matthias Geist folgt im Frühjahr auf ERF Plus.

weiterlesen

Ein geheimnisvolles Zeichen

Geheimnisvolles Zeichen in ganz Österreich

Unzählige Passanten standen am Sonntagmorgen in ganz Österreich vor einem geheimnisvollen Rätselzeichen. Egal ob in Dornbirn, Klagenfurt, Wien-Floridsdorf, Mistelbach oder Linz; überall tauchte plötzlich dieses Symbol auf. Unzählige Jugendliche hatten es mit weißer Kreide in der Nacht auf den 29. Oktober auf Gehsteige und Plätze gezeichnet.

Mit dieser Aktion wollten die Jugendlichen aus den „Freikirchen in Österreich“ (FKÖ, staatl. anerkannte Kirche seit 2013) anlässlich des Jubiläums „500 Jahre Reformation“ auf ihre ganz besondere Verbundenheit mit den Täufern hinweisen. Die Täufer werden neben den Lutheranern (Evang. AB) und Reformierten (Evang. HB) als dritter Flügel der Reformation betrachtet.

weiterlesen

Pfarrerin Ahornegger

Evangelisch in der Ramsau

Die Ramsau in der Steiermark ist seit Jahrhunderten evangelisch geprägt, noch heute sind 80% der Bevölkerung evangelisch!

Bewährte Traditionen und ein starker Tourismus prägen das Hochtal am Fuße des Dachsteins. Martina Ahornegger ist evangelische Pfarrerin in der Ramsau. Was bedeutet dieses Reformations-Jubiläumsjahr für sie persönlich und für ihre Gemeinde? Imo Trojan hat ein Statement von Ihr eingeholt.

 

weiterlesen

Imo Trojan im Gespräch mit Pfarrerin Marianne Pratl-Zebinger und Kurator Gerhard Petritsch

500 Jahre Reformation in der Evangelischen Pfarrgemeinde Leibnitz

In der Evangelischen Pfarrgemeinde Leibnitz wird viel Wert auf Gemeinschaft gelegt.

Verschiedenste Veranstaltungen zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“ werden angeboten, zusätzlich wird hier auch Flüchtlingen und Asylanten tatkräftig geholfen. Eine Bereicherung für beide Seiten, wie Pfarrerin Marianne Pratl-Zebinger und Kurator Gerhard Petrowitsch im Gespräch mit Imo Trojan betonen.

weiterlesen

Plakat OÖ Kirchentag in Linz 2017

Ein ökumenischer Brückenschlag

Rund 2.000 evangelische Christen kamen kürzlich zum Oberösterreichischen Kirchentag nach Linz.

Besonders erfreulich in diesem „Jubiläumsjahr 500 Jahre Reformation“ war der Brückenschlag zur katholischen Kirche. Imo Trojan im Gespräch mit dem höchsten weltlichen Vertreter der evangelischen Kirche OÖ, Superintendentialkurator Johannes Eichinger.

weiterlesen