Dezember 2022: Faszination Weihnachten

Referent im Thema des Monats Dezember 2022:

Dr. Wolfgang Nestvogel

Wenn Jesus nicht auf diese Welt gekommen wäre, würden wir nicht Weihnachten feiern. Aber Jesus fasziniert uns Menschen schon seit 2.000 Jahren. Die Geschichte der Geburt Jesu in der kleinen Stadt Bethlehem, wird inzwischen in fast allen Ländern und Kulturen dieser Erde gefeiert. In ganz Europa ist Weihnachten gar nicht mehr wegzudenken. Leider ist uns vor lauter Weihnachtsstress, gemütlicher Weihnachtsstimmung und Weihnachtstraditionen aber oft auch nicht mehr bewusst, was der eigentliche Grund der Faszination von Weihnachten ist, die von Jesus Christus als Heiland
und Retter der ganzen Welt ausgeht.
Dr. Wolfgang Nestvogel erinnert in seinen Beiträgen daran, was die Geburt Jesu damals und heute für eine Bedeutung hat.

Einzelthemen – Sendetermine auf ERF Süd Österreich:

Weiterlesen

Das neue ERF Süd Journal und Inside Out

ERF Süd Journal

Anfang des Monats haben wir angekündigt, dass wir uns mit dem Team vom ERF Südtirol zusammengeschlossen haben um nun gemeinsam das Radioprogram ERF Süd zu senden.

In diesem Beitrag haben wir auch das neue ERF Süd Journal vorgestellt, das wir Ihnen gerne ab sofort alle zwei Monate kostenlos per Post zuschicken möchten!

Hier können Sie das aktuelle ERF Süd Journal herunterladen.  >> LINK

Mit dem darin enthaltenen Radioprogramm-Überblick verpassen Sie keine Sendung mehr und finden zusätzlichspannende Artikel über die wesentlichen Fragen des Lebens und Empfehlungen für Fernseh- und Radiosendungen aus den Mediatheken, die sie auf Abruf entdecken können.

Um das Journal zu bestellen, melden Sie sich bei uns telefonisch unter +43 (0)1 869 25 20 oder schriftlich per Mail an erf@erf.at

Weiterlesen

ERF Plus Sendungen im Februar

Freuen sie sich auf neue Sendungen und Schätzen aus dem ERF Archiv.

 

Picture Perfect. Tanja Dietrich-Hübner über Schönheit zwischen Traum und Wirklichkeit (1997)

Dienstag 01.02.:
4:00 Uhr / 10:00 Uhr / 14:00 Uhr / 23:00 Uhr


Quellen des Glücks. Im Gespräch mit dem Philosophen, Theologen und Soziologen Clemens Sedmak (2011)

Mittwoch 02.02.:
4:00 Uhr / 10:00 Uhr / 14:00 Uhr / 23:00 Uhr


Weiterlesen

Februar 2022: Darum hilft beten

Referent im Thema des Monats Jänner 2022:

Hans Peter Royer (1961-2013) war Leiter der internationalen christlichen Fackelträgerbewegung und neben seiner Arbeit als Direktor der Bildungseinrichtung „Tauernhof“ in Österreich, Erlebnispädagoge und Buchautor. Durch die Entwicklung seiner „Christuszentrierten Erlebnispädagogik“ konnte er seine Erfahrung als Höhlen- und Bergführer mit in seinen Dienst einbringen. Am 17. August 2013 verunglückte Hans Peter Royer auf tragische Weise bei einem Bergunfall. Seine Vorträge haben bis heute nichts an Aktualität verloren.

Anbetung ist der tiefste Ausdruck der Beziehung zu Gott – das Glück, zu ihm zu gehören und ihm ganz nahe zu sein. Anbetung ist das vertraute Liebesgeflüster des Geschöpfs mit seinem Schöpfer. Ganz ich selbst sein und gleichzeitig ganz bei Gott sein, das ist das Wesen der Anbetung. Das Bedürfnis nach Anbetung ist uns Menschen genauso eingepflanzt wie das Bedürfnis, der Zuneigung und Liebe zu anderen Menschen Ausdruck zu verleihen. Der Schöpfer hat uns so geschaffen.

Einzelthemen – Sendetermine auf  ERF Plus Österreich:

Weiterlesen

Jänner 2022: Vom Geheimnis der Sehnsucht

Referenten im Thema des Monats Jänner 2022:

Dr. Christian Wachtmann, Theologe und Seelsorger, Dipl.-Ing. Lutz Röder, Fachautor und Referent und dem Physiker, Buchautor und zeitweiligen Leiter bei EADS Astrium Space Transportation in Bremen Dr. rer. nat. Albrecht Kellner

Christen der frühen Kirche lebten noch in der Erwartung der Wiederkunft Jesu. Dann wurde dieses Wissen im Laufe der Jahrhunderte immer schwächer. Inzwischen wird selbst in den Kirchen kaum noch davon gesprochen. Aber hat sich deshalb an den Voraussagen der Wiederkunft Jesu etwas geändert? Ist es nicht vielmehr so, dass sich alles, was Jesus als Zeichen für seine Wiederkunft vorausgesagt hat, vor unseren Augen erfüllt? Juden aus der ganzen Welt wandern in Israel ein. Währenddessen machen sich Hoffnungslosigkeit und Orientierungslosigkeit breit. Hass, Krieg, Naturkatastrophen und Vulkanausbrüche nehmen zu; und nun treibt Corona die totale Überwachung der Menschen noch einmal in einem noch nie gekannten Tempo voran.

Blaise Pascal hat einmal gesagt: „Im Herzen eines jeden Menschen befindet sich ein von Gott geschaffenes Vakuum, das durch nichts Erschaffenes gefüllt werden kann als allein durch Gott, den Schöpfer, so wie er sich in Christus offenbart.“ Ist es das, wonach wir uns sehnen oder zumindest sehnen sollten?

Einzelthemen – Sendetermine auf  ERF Plus Österreich:

Weiterlesen