Stefan im Live Studio

#Drivetime goes LIVE

#Drivetime goes LIVE

 

Am 12. September 2016 gab es einen besonderen Anlass zur Freude. Wir durften auf 35 Jahre ERF Österreich zurückblicken und haben dies im kleinen Rahmen in unserem Studio Hauptbahnhof gefeiert. Am selben Tag gab es ein ganz besonderes Ereignis – die erste Live-Sendung auf einem unserer Radiosender – NOW Radio – ging on Air.

Die #Drivetime gibt es ab jetzt immer von Montag bis Freitag zwischen 17:00 und 18:00 Uhr auf NOW Radio. Wir wollen ermutigen, die neueste christliche Musik spielen und die Botschaft von unserem HERRN Jesus Christus teilen. Die Einrichtung dieses Live-Studios haben Sie durch Ihre zweckgebundenen Spenden ermöglicht. Vielen herzlichen Dank dafür!

 
Des Weiteren sind wir sehr dankbar, dass der ERF Österreich durch die vielen besonderen Zuwendungen in diesem und im letzten Jahr mittlerweile ausgeglichen budgetiert. Das bedeutet, dass jeden Monat nur so viel ausgegeben wird, wie eingenommen.

 
Leider gibt es trotzdem weiterhin Probleme in der Liquidität. Einerseits weil viele Kundenforderungen ausständig sind, andererseits weil es durch die vielen Rückzahlungen der Altlasten bislang nicht möglich war, ein finanzielles Polster aufzubauen. Das bedeutet, dass es trotzdem immer wieder Engpässe gibt, sodass zum Beispiel die Gehälter in diesem Monat wieder nicht rechtzeitig ausbezahlt werden konnten. Um auch auf der Ausgabenseite weiter zu sparen, müssen nun einige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für unbestimmte Zeit ihre Tätigkeit auf geringfügig umstellen.

>> JETZT SPENDEN <<

Wie Sie anhand unserer Schilderung sehen können, liegen auch bei uns Freude und Herausforderung oft nahe beieinander. So erleben wir, wie große Glaubensschritte, wie die Liveschaltung, plötzlich möglich werden, aber auch, dass die finanzielle Lage weiterhin ein Gebetsanliegen ist.

 
Wir danken Ihnen sehr, wenn auch Sie weiterhin den ERF Österreich unterstützen – sowohl im Gebet als auch finanziell. Und hoffen, dass die Radiosender auch für Sie weiterhin ein Segen sind.

 
Durch Jesu Liebe verbunden,
Ihr Team von ERF Medien Österreich

 

>> JETZT SPENDEN <<

weiterlesen

Symposium "Save the Children"

Symposium „Save the Children“ tagt in Wien

In den letzten Monaten häufen sich Berichte über vermeintlich willkürliche Kindeswegnahmen und menschenrechtswidrige Übergriffe von staatlichen Institutionen gegen Familien in Norwegen, ohne dass Anzeichen von häuslicher Gewalt oder anderen Straftaten vorlagen.

 
In dem viel publizierten Fall der Familie Bodnariu (wir berichteten) genügte es als Auslöser, dass eines ihrer Kinder in der Schule ein christliches Lied gesungen hatte, dass die norwegische „Kinderschutzorganisation“ Barnevernet ihre fünf Kinder ohne Vorwarnung bei Pflegeeltern unterbrachte, um sie vor einer vermeintlichen religiösen Indoktrination durch ihre Eltern zu schützen. In einem anderen Fall wurde der in Norwegen lebenden amerikanischen Staatsbürgerin Amy Jakobsen ihr 19 Monate altes Kind weggenommen, da sie es nach Ansicht der Behörde zu lang stillte. Sie führt nun bereits seit drei Jahren einen juristischen Kampf gegen Barnevernet, um das Sorgerecht für ihren Sohn Tyler zurückzugewinnen. weiterlesen

Ramsau am Dachstein

Mehr als eine Wanderroute – der „Weg des Buches“

Österreich ist bekanntlich ein Wanderparadies. Seit einigen Jahren gibt es einen ganz besonderen Weitwanderweg. Dieser führt von Schärding in Oberösterreich über das Salzkammergut und die Obersteiermark bis nach Arnoldstein in Kärnten. 

Dabei folgt der Weg alten Pfaden der einstigen Bibelschmuggler, verbindet Orte des Geheimprotestantismus und lädt ein, evangelische Kirchengemeinden zu besuchen. Imo Trojan begibt sich mit Franz Lechner, dem Ex-Kurator der Pfarrgemeinde Gosau auf den Wanderweg. Außerdem spricht er mit Dr. Michael Bünker, Bischof der Evangelischen Kirche in Österreich und einer der Initiatoren des „Weg des Buches“.

 
Sendetermine auf ERF Plus Österreich:

Mittwoch 10.08.2016, 15:00 Uhr
Wiederholung: 21:00 Uhr

weiterlesen