Juni 2022: Duett statt Duell

Referent im Thema des Monats Juni 2022:

Reinhold Ruthe, geb. 1927, ist Psychotherapeut und erfolgreicher Autor – mitunter zahlreicher ERF Produktionen. Er engagierte sich viele Jahre lang als Ehe- und Familienberater und als gefragter Referent zu Themen wie Psychosomatik, den Umgang mit Ängsten, Stress und Depressionen, Ehe- und Partnerschaft, Kindererziehung etc. Die Demenzerkrankung und den Tod seiner Ehefrau hat der Autor von über 100 Büchern in einem sehr persönlichen und bewegenden Buch verarbeitet.

Welches Paar möchte nicht eine gute Ehe führen? Die Wirklichkeit sieht leider anders aus. Viele Ehepaare wissen nicht, wie sie mit ihren Problemen umgehen sollen. So manchem ist auch die Unterschiedlichkeit von Mann und Frau noch immer ein großes Geheimnis. Was aber hilft, wenn Reden allein nicht mehr reicht? Duett statt Duell, dieser Titel ist Programm in den Vorträgen von Reinhold Ruthe – Praktische Vorschläge zu einem der aktuellsten Themen unserer Zeit.

Einzelthemen – Sendetermine auf ERF Süd Österreich:

Weiterlesen

Mai 2022: Orientierung in Zeiten der Unsicherheit

Referent im Thema des Monats Mai 2022:

Dr. Klaus Eickhoff, geb. 1936 in Berlin, wohnhaft in Österreich, ist Theologe, Redner und erfolgreicher Buchautor. Er ist Mitbegründer der „Akademie für christliche Führungskräfte“ in Nordrhein-Westfalen und setzt sich mit „PROVIP Eickhoff Ministries“ gemeinsam mit seiner Frau für die Verbreitung von guten christlichen Werten und Inhalten in Veranstaltungen und Vorträgen ein.

In Zeiten, in denen wir immer häufiger unbekannten Herausforderungen gegenüber stehen, wird der Ruf nach einer festen Konstante im Leben immer lauter. Aber was gibt unserem Leben Halt und worauf kann man sich in einer unsicheren Welt verlassen? Für Dr. Klaus Eickhoff liegt ein wesentlicher Schlüssel dazu in den Wahrheiten der Bibel. Im „Thema des Monats“ gibt Dr. Eickhoff Hilfestellungen, aktuelle Entwicklungen in der Welt besser einzuordnen und beleuchtet die Zeitströmungen der letzten Jahrzehnte im Licht der Bibel.

Weiterlesen

April 2022: Die Passion Christi – und ihre Bedeutung für uns heute

Referent im Thema des Monats April 2022:

Konrad Straub, geb. 1938 in Zürich, absolvierte eine Schauspielausbildung. Von 1967 bis 1995 war er Journalist, Redakteur, Autor, Sprecher und Regisseur beim ERF in Deutschland und gehörte viele Jahre zu den bekanntesten Stimmen des ERF. In dieser Zeit entstanden u. a. erfolgreiche Hörspiel- und Musikproduktionen. Seit 2013 leitet er den seelsorgerlichen Dienst im Bildungszentrum „Langensteinbacher Höhe“.

Drei Kreuze standen damals vor ca. 2.000 Jahren auf Golgatha. Und an diesen Kreuzen hingen drei Männer mit ganz unterschiedlichen Geschichten. Einer, der in seinen letzten Atemzügen die Chance ergreift und zu Gott umkehrt. Einer, der bis zum Schluss nur
Spott für den Sohn Gottes übrig hat. Und in der Mitte Jesus, dessen Tod und Auferstehung für jeden Menschen lebensentscheidende Bedeutung hat. Durch die packenden Vorträge von Konrad Straub, in denen er das Geschehen rund um die Kreuzigung Jesu beleuchtet, können Sie Ostern ganz neu entdecken.

Weiterlesen

März 2022: Christenverfolgung heute

Referenten im Thema des Monats März 2022:

Volker Kauder, Dr. Meiken Buchholz, Dr. Mussie Zurai, Franco Majok und Paul Murdoch

75-80% der Menschen, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden, sind Christen. Ob in Asien, Afrika, Südamerika oder den arabischen Ländern – überall auf der Welt leiden Menschen, weil sie an Jesus Christus glauben. Sie werden ausgegrenzt, benachteiligt, verhaftet, gefoltert und umgebracht. Und trotzdem halten diese Gläubigen an der Wahrheit fest, die sie im Gott der Bibel gefunden haben. Dabei gehen sie oft kreative Wege, um trotz aller Hindernisse ihren Glauben zu leben und weiterzugeben. Wir, in den Ländern Westeuropas, können von diesen mutigen Christen lernen. In unserem Thema des Monats März kommen verfolgte Christen selbst zu Wort. Sie berichten von unvorstellbar schrecklichen Erlebnissen, aber auch davon, wie Gott ihnen beisteht – wie er eingreift – und wie Menschen zu ihm finden.

Weiterlesen

Februar 2022: Darum hilft beten

Referent im Thema des Monats Jänner 2022:

Hans Peter Royer (1961-2013) war Leiter der internationalen christlichen Fackelträgerbewegung und neben seiner Arbeit als Direktor der Bildungseinrichtung „Tauernhof“ in Österreich, Erlebnispädagoge und Buchautor. Durch die Entwicklung seiner „Christuszentrierten Erlebnispädagogik“ konnte er seine Erfahrung als Höhlen- und Bergführer mit in seinen Dienst einbringen. Am 17. August 2013 verunglückte Hans Peter Royer auf tragische Weise bei einem Bergunfall. Seine Vorträge haben bis heute nichts an Aktualität verloren.

Anbetung ist der tiefste Ausdruck der Beziehung zu Gott – das Glück, zu ihm zu gehören und ihm ganz nahe zu sein. Anbetung ist das vertraute Liebesgeflüster des Geschöpfs mit seinem Schöpfer. Ganz ich selbst sein und gleichzeitig ganz bei Gott sein, das ist das Wesen der Anbetung. Das Bedürfnis nach Anbetung ist uns Menschen genauso eingepflanzt wie das Bedürfnis, der Zuneigung und Liebe zu anderen Menschen Ausdruck zu verleihen. Der Schöpfer hat uns so geschaffen.

Einzelthemen – Sendetermine auf  ERF Plus Österreich:

Weiterlesen