Reformationsempfang

Reformationsempfang mit Bundespräsident Van der Bellen und Kardinal Schönborn

Mit dem Reformationsempfang im Goldenen Saal des Wiener Musikvereins erreichten die Feierlichkeiten der Evangelischen Kirchen zum Jubiläum „500 Jahre Reformation“ am Dienstag, 24. Oktober, ihren offiziellen Höhepunkt.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Kardinal Christoph Schönborn richteten Grußworte an die rund 1500 Gäste im bis auf den letzten Platz gefüllten Musikverein, darunter zahlreiche Repräsentanten der Kirchen im In- und Ausland sowie des politischen, kulturellen, wirtschaftlichen und zivilgesellschaftlichen Lebens in Österreich. Als Festrednerin sprach Büchner-Preisträgerin Sibylle Lewitscharoff über die Reformation als Sprachereignis.

weiterlesen

Gedenktafel Dr. Balthasar Hubmaier

Auch die Freikirchen sehen sich als Kinder der Reformation

Damals hat man sie kurzerhand lebendig verbrannt, enthauptet oder ertränkt. Die Täufer, damals als „Wiedertäufer“ verschrien, hatten es im Wien des 16. Jahrhunderts keineswegs leicht.

Die geistigen Vorläufer der meisten Freikirchen übernahmen zwar viele Reformen der Reformatoren Luther und Zwingli, diese gingen ihnen aber nicht weit genug. Die Begründer des „radikalen dritten Flügels der Reformation“ waren bereit, dafür einen hohen Preis zu bezahlen.

weiterlesen

Björn Korf & Bischof Bünker

500 Jahre Reformation am Wiener Rathausplatz

Vor 500 Jahren schlug Martin Luther seine 95 Thesen an die Schlosskirche in Wittenberg. Das war die Geburtsstunde der Reformation, aus der die Evangelische Kirche hervor ging.

Im Rahmen der LIVE-Tage sprach Björn Korf mit Dr. Michael Bünker über die Bedeutung der Reformation für unsere heutige Gesellschaft. Er ist Bischof der Evangelischen Kirche A.B. in Österreich. Am 30.9. feiern die Evangelischen Christen hierzulande das große Reformationsfest, das am Wiener Rathausplatz auf drei Bühnen veranstaltet wird. Wir haben für Sie weitere Infos:

weiterlesen

Evang. Auferstehungskirche Wien-Neubau

Pfarrer Deml und die Reformation

Wenige Gehminuten nördlich der Mariahilferstraße in Wien befindet sich die Evangelische Auferstehungskirche. Sie hat weder Turm noch Glocken, reiht sich ein in die Fassaden der dortigen Wohnblöcke.

Von außen also kaum als Kirche zu erkennen – aber drinnen dann ein großer Raum mit Platz für bis zu 500 Personen. Hans-Jürgen Deml ist Pfarrer der Auferstehungskirche hier in Wien-Neubau, dem 7. Bezirk. Im folgenden Gespräch mit Imo Trojan erzählt er, was das Reformationsjahr 2017 für ihn bedeutet, was er mit seiner Gemeinde plant – und wieweit unsere heutige Zeit mit der Epoche Martin Luthers vergleichbar ist.

weiterlesen

Martin Luther

Bundesländer News: Luther im Kulturforum Steiermark

In den Bundesländer News befassen wir uns wieder mit dem Reformationsjahr 2017. Dazu werfen einen Blick in die Steiermark und nach Wien.

Das Kulturforum Steiermark widmet sich in diesem Jahr ebenfalls Martin Luther und der Reformation. Andreas Reijnders war dort zu Besuch und traf den Vorsitzenden Dr. Gerhard Kurzmann, Prof. Peter Meier-Bergfeld und den Intendant Ernst Brandl.

In Wien wird am 1. März das Reformations-Kabarett mit Oliver Hochkofler und Imo Trojan aufgeführt. Wir haben vorab mit den beiden Künstlern gesprochen.

 

Sendetermine:

Di. 21.2. und Mi. 22.2. um je 19:03 Uhr auf ERF Plus Österreich

  weiterlesen