März 2022: Christenverfolgung heute

Referenten im Thema des Monats März 2022:

Volker Kauder, Dr. Meiken Buchholz, Dr. Mussie Zurai, Franco Majok und Paul Murdoch

75-80% der Menschen, die wegen ihres Glaubens verfolgt werden, sind Christen. Ob in Asien, Afrika, Südamerika oder den arabischen Ländern – überall auf der Welt leiden Menschen, weil sie an Jesus Christus glauben. Sie werden ausgegrenzt, benachteiligt, verhaftet, gefoltert und umgebracht. Und trotzdem halten diese Gläubigen an der Wahrheit fest, die sie im Gott der Bibel gefunden haben. Dabei gehen sie oft kreative Wege, um trotz aller Hindernisse ihren Glauben zu leben und weiterzugeben. Wir, in den Ländern Westeuropas, können von diesen mutigen Christen lernen. In unserem Thema des Monats März kommen verfolgte Christen selbst zu Wort. Sie berichten von unvorstellbar schrecklichen Erlebnissen, aber auch davon, wie Gott ihnen beisteht – wie er eingreift – und wie Menschen zu ihm finden.

Weiterlesen

Das neue ERF Süd Journal und Inside Out

ERF Süd Journal

Anfang des Monats haben wir angekündigt, dass wir uns mit dem Team vom ERF Südtirol zusammengeschlossen haben um nun gemeinsam das Radioprogram ERF Süd zu senden.

In diesem Beitrag haben wir auch das neue ERF Süd Journal vorgestellt, das wir Ihnen gerne ab sofort alle zwei Monate kostenlos per Post zuschicken möchten!

Hier können Sie das aktuelle ERF Süd Journal herunterladen.  >> LINK

Mit dem darin enthaltenen Radioprogramm-Überblick verpassen Sie keine Sendung mehr und finden zusätzlichspannende Artikel über die wesentlichen Fragen des Lebens und Empfehlungen für Fernseh- und Radiosendungen aus den Mediatheken, die sie auf Abruf entdecken können.

Um das Journal zu bestellen, melden Sie sich bei uns telefonisch unter +43 (0)1 869 25 20 oder schriftlich per Mail an erf@erf.at

Weiterlesen

ERF Süd in ganz Österreich über DAB+

Liebe Hörerinnen und liebe Hörer in Österreich,

Vor etwa 8 Jahren, zu Ostern 2014, konnten wir den Radiosender ERF Plus Österreich zunächst als Webstream und später über DAB+ starten. Ab Mai 2015 war dieser Sender erstmals im Großraum Wien terrestrisch pilotweise empfangbar, für jene Menschen, die sich als Pioniere schon Radiogeräte mit digitaler Empfangsmöglichkeit besorgt haben. Im April 2018 startete der Regelbetrieb von DAB+, zuerst im Großraum Wien, ab Mai 2019 in Etappen über das ganze Land ausgerollt. Ab Ende August 2020 konnten dann bereits 83% der österreichischen Bevölkerung über DAB+ ERF Plus Österreich auf Knopfdruck über Radiowellen aus dem Äther hören – ohne Verbindung zum Internet, wie früher, nur in einer viel höheren Qualität! In der 40-jährigen Geschichte des ERF Österreich wurden viele Versuche unternommen ERF Radio über UKW aus umliegenden Ländern und ab 1998 legal in Österreich auszustrahlen. Erst mit dem neuen Digitalradiostandard ist es dann gelungen offizieller Radioveranstalter in Österreich zu werden. Dabei durften wir als Pioniere im Team mit anderen Privatradiosendern als wesentliche Ermöglicher für die Etablierung des Radios der Zukunft in unserem Land dienen. Was für eine wunderbare Geschichte!

Weiterlesen

ERF Plus Sendungen im Februar

Freuen sie sich auf neue Sendungen und Schätzen aus dem ERF Archiv.

 

Picture Perfect. Tanja Dietrich-Hübner über Schönheit zwischen Traum und Wirklichkeit (1997)

Dienstag 01.02.:
4:00 Uhr / 10:00 Uhr / 14:00 Uhr / 23:00 Uhr


Quellen des Glücks. Im Gespräch mit dem Philosophen, Theologen und Soziologen Clemens Sedmak (2011)

Mittwoch 02.02.:
4:00 Uhr / 10:00 Uhr / 14:00 Uhr / 23:00 Uhr


Weiterlesen

Februar 2022: Darum hilft beten

Referent im Thema des Monats Jänner 2022:

Hans Peter Royer (1961-2013) war Leiter der internationalen christlichen Fackelträgerbewegung und neben seiner Arbeit als Direktor der Bildungseinrichtung „Tauernhof“ in Österreich, Erlebnispädagoge und Buchautor. Durch die Entwicklung seiner „Christuszentrierten Erlebnispädagogik“ konnte er seine Erfahrung als Höhlen- und Bergführer mit in seinen Dienst einbringen. Am 17. August 2013 verunglückte Hans Peter Royer auf tragische Weise bei einem Bergunfall. Seine Vorträge haben bis heute nichts an Aktualität verloren.

Anbetung ist der tiefste Ausdruck der Beziehung zu Gott – das Glück, zu ihm zu gehören und ihm ganz nahe zu sein. Anbetung ist das vertraute Liebesgeflüster des Geschöpfs mit seinem Schöpfer. Ganz ich selbst sein und gleichzeitig ganz bei Gott sein, das ist das Wesen der Anbetung. Das Bedürfnis nach Anbetung ist uns Menschen genauso eingepflanzt wie das Bedürfnis, der Zuneigung und Liebe zu anderen Menschen Ausdruck zu verleihen. Der Schöpfer hat uns so geschaffen.

Einzelthemen – Sendetermine auf  ERF Plus Österreich:

Weiterlesen