Juni 2024: Wie können wir Kinder und Teenager in ihrer Entwicklung begleiten?

Referenten im Thema des Monats Mai 2024:

Referent:  Dr. Eberhard und Claudia Mühlan

Kinder zu erziehen ist eine Herausforderung. Aber auch die Kinder haben es nicht immer leicht, vor allem während der Pubertät, wenn sich in ihrem Körper so vieles verändert. Deshalb ist es so wichtig, dass wir als Eltern und Erzieher wissen, wie wir mit unseren Kindern in den verschiedenen Phasen ihrer Entwicklung gut umgehen können. Dr. Eberhard und Claudia Mühlan, die durch ihre Vorträge und Bücher als Experten im Bereich Familie bekannt sind, geben viele praktische Tipps und Beispiele aus dem Alltag mit ihren eigenen Kindern.

Einzelthemen – Sendetermine auf ERF Süd Österreich:

Weiterlesen

Mai 2024: Pfingsten und die Erfahrungen der Christen mit dem Geist Gottes

Referenten im Thema des Monats Mai 2024:

Referent:  Klaus Dripke

Pfingsten ist für viele ein Fest, mit dem sie nicht viel anzufangen wissen. Deshalb die Frage: Was hat es damit auf sich? Wer ist der Heilige Geist? Und vor allem: Was hat das alles mit uns heute zu tun? Wenn Sie mehr dazu wissen möchten, hören Sie sich die Thema des Monats Sendereihe im Mai an. Sechs ausgewählte Vorträge von Klaus Dripke  zum Thema „Pfingsten“. Darin wird in einfachen Worten erklärt, was Pfingsten bedeutet und wie der Geist Gottes in das Leben eines Menschen kommt. Außerdem geht der Referent auch darauf ein, wie uns der Heilige Geist hilft, besser mit unserem Leben zurechtzukommen.

Einzelthemen – Sendetermine auf ERF Süd Österreich:

Weiterlesen

April 2024: Weltweite Verfolgung von Christen nimmt zu

Referenten im Thema des Monats April 2024:

Referent: Markus Rode, Open Doors

Der Leiter der christlichen Hilfsorganisation „Open Doors“ berichtet anhand vieler konkreter Beispiele, wie sehr die weltweite Christenverfolgung in den letzten Jahren zugenommen hat und bis heute weiter zunimmt. Ein besonderes Indiz dafür war im Jahr 2023, dass immer mehr Kirchen und christliche Einrichtungen zerstört wurden. In China, wo die allermeisten Kirchen geschlossen wurden, herrscht inzwischen ein regelrechter Kampf gegen das Christentum. Weltweit werden Christen immer mehr benachteiligt oder vertrieben. Vor allem in Ländern, deren Bevölkerung zum Großteil muslimisch ist. Wer dort vom Islam zum Christentum konvertiert, erfährt meist brutale Gewalt. In einigen afrikanischen Ländern müssen Christen sogar damit rechnen, getötet zu werden.

„Open Doors“ weist mit dem Weltverfolgungsindex einmal jährilich auf die prekäre Situation der Christen in aller Welt hin. Im Thema des Monats April bekommen Sie einen Überblick über die aktuelle Lage und die Entwicklungen der letzten Jahre und erfahren auch, wie es Christen in den verschiedenen Ländern geht.

Einzelthemen – Sendetermine auf ERF Süd Österreich:

Weiterlesen

März 2024: Warum musste Jesus am Kreuz sterben?

Referenten im Thema des Monats März 2024:

Referent: Horst Afflerbach und Michael Happle

Wenn wir in der Passionszeit an Leiden und Tod von Jesus Christus erinnert werden, kann leicht die Frage aufkommen: Warum musste Jesus diesen so qualvollen Tod am Kreuz sterben? Wieso dieses Leiden? War das der Weg, dass Jesus, der Gekreuzigte, bis heute von Millionen von Menschen weltweit verehrt und angebetet wird? Musste er sich deshalb von seinen Feinden erniedrigen lassen? Im Thema des Monats gehen Horst Afflerbach und Michael Happle eingehend auf all diese Fragen ein. Hören Sie sich die sechs ausgewählten Vorträge an. Die beiden Referenten erklären darin, welche Bedeutung das Kreuz für uns heute noch hat. Sie sprechen auch darüber, warum der leidvolle Tod Jesu und seine Auferstehung die Grundlage für ein ganz neues Leben eines jeden von uns ist.

Jesus selbst hat gesagt: „Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben. Niemand kommt zum Vater, außer durch mich.“ Doch inwiefern ist der Kreuzestod Jesu für uns der Weg zu Gott und zu einem erfüllten und ewigen Leben? Darüber mehr in unserem Thema des Monats März. 

Einzelthemen – Sendetermine auf ERF Süd Österreich:

Weiterlesen

Februar 2024: Familie in unserer Zeit

Referenten im Thema des Monats Februar 2024:

Referent: Ingo Krause

Wir leben in einer Zeit, in der sich die Werte, die unsere Gesellschaft prägen, stark verändert haben. Sei es das Rollenverständnis von Mann und Frau, der Umgang mit Sexualität oder die Bedeutung der modernen Medien. Dieser Wertewandel hat gerade für Familien große Auswirkungen. Viele Eltern fragen sich, wie sie ihren Kindern helfen können, mit all diesen Veränderungen umzugehen.

Jeder, der in der Kindererziehung tätig ist, wird sich damit beschäftigen müssen, wie oft und auf welche Weise die Kinder Smartphones, Internet oder Computerspiele nutzen dürfen. Wer es nicht tut, überlässt die Erziehung diesen Medien und das kann fatale Folgen haben. Deshalb ist es wichtig, sich Gedanken darüber zu machen, wer und was unsere Kinder prägt.

Ingo Krause, Schulleiter, Autor und Referent für Familien-, Bildungs- und Medienthemen, spricht im Thema des Monats Februar darüber, wie wir dazu beitragen können, dass Kinder starke Wurzeln bilden, die ihnen helfen, mit den Veränderungen in unserer Gesellschaft zurechtzukommen.

Einzelthemen – Sendetermine auf ERF Süd Österreich:

Weiterlesen