DAB+ … Was ist Digitalradio?

DAB+ (Digital Audio Broadcast Plus) oder einfacher gesagt „Digitalradio“ kann man mit digitalem Fernsehen vergleichen, das eine bessere Bildqualität hat. Digitalradio bietet als neuer Hörfunkstandard eine verbesserte Klangqualität und den landesweiten Empfang des Lieblingssenders ohne störendes Rauschen.

Das Senden auf digitalen Frequenzen schont Energieressourcen und ist daher wesentlich kostengünstiger als das Senden über UKW. Um Digitalradio empfangen zu können, werden DAB+ kompatible Radiogeräte benötigt, die im Handel erhältlich sind. Auch Autohersteller setzen auf diesen Trend und statten neue Autos mit DAB+ Radios aus.

In Deutschland  gibt es DAB+ seit 2011 und in der Schweiz seit 2012. In beiden Ländern war der ERF von Anfang an als Pionier mit dabei und erreicht seitdem viele neue Hörer.

Für uns bedeutet die Einführung von DAB+ in Österreich eine einmalige und noch nie dagewesene Möglichkeit, Radio zu machen. Zum ersten Mal in der mehr als 30-jährigen Geschichte des ERF Österreich können wir nun im eigenen Land mit christlichem Radio ON AIR sein, und das sogar mit zwei Sendern für unterschiedliche Zielgruppen. DAB+ startete am 28. Mai 2015 im Raum Wien und soll nach der Testphase ab Ende 2018 landesweit in Österreich ausgebaut werden.

 

Digitalradio DAB+