Juli 2020: Kein Leben ohne Gnade

Referent im Thema des Monats Juni 2020:

Jürgen Werth, Ex-Fernsehmoderator, Journalist, Sänger, Songwriter, Buchautor und Verfasser des beliebten Liedes „Du bist du“, war lange Zeit Direktor des ERF in Deutschland. Er hat in den vergangenen Jahrzehnten viele Talkshows geleitet und Interviews mit vielen bekannten Persönlichkeiten geführt, u.a. mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel. Neben vielen CDs hat Jürgen Werth auch eine Reihe von Büchern veröffentlicht.

Eine Auswahl seiner Bücher:

  • Du bist du
  • Und jeden Tag erfindet Gott das Leben neu
  • Pssst … Stille finden in einer lauten Welt
  • … und immer ist noch Luft nach oben!

 

Einzelthemen – Sendetermine auf  ERF Plus Österreich:

weiterlesen

ERF Plus Spezial: Verwirrspiel um Corona-Fälle in Linzer Freikirche

Medienberichte der letzten Tage melden einen neuen Corona-Hotspot nach einem Gottesdienst der Freien Christengemeinde Linz. Fehlinformation – die FCG Linz dementiert. Danach wird korrigiert: Eine andere Pfingstkirche sei betroffen. Ebenfalls nicht korrekt, denn die nun genannte Gemeinde hat sich seit dem Lockdown noch kein einiges Mal getroffen. Was sind also die erhärteten Fakten hinter den neuen Corona-Fällen in Oberösterreich? Dazu bringen wir ein aktuelles Interview des Videobloggers Jo Hoffmann mit Pastor Martin Griesfelder von der Freien Christengemeinde Linz, das Licht in diese medialen Verwirrungen bringen kann.

 

Sendetermine auf ERF Plus:
Fr. 3. Juli, 4:00 Uhr / 10:00 Uhr / 14:00 Uhr / 23:00 Uhr

   

Im Anschluss bringen wir eine verkürzte Ausgabe von „Musik und mehr“ mit Musik aus Österreich.

 

weiterlesen

Fragen wir doch Irene

Neu im Programm: Fragen wir doch Irene

Wir erweitern unser Programm mit Inhalten aus Österreich. „Fragen wir doch Irene“ ist ein neues Beitragsformat, welches 1x pro Monat auf ERF Plus Österreich in der Sendung „Musik und mehr“ ausgestrahlt wird. Stefan Niedermayr spricht mit Irene Penz zu aktuellen Lebenshilfethemen aus christlicher Sicht. Irene Penz berät und begleitet Menschen seit vielen Jahren auf ihren Lebenswegen. Dazu gibt es Musik von christlichen Künstlern aus Österreich, wie z.B. Outi & Lee, daGuzi, JUHE & Freind, Terra Jordan, u.a.

 

Sendezeiten im Juni:

Mo. 15.06.
4.00 Uhr / 10.00 Uhr / 14.00 Uhr / 23.00 Uhr

Mi. 17.06.
4.00 Uhr / 10.00 Uhr / 14.00 Uhr / 23.00 Uhr

Fr. 19.06.
4.00 Uhr / 10.00 Uhr / 14.00 Uhr / 23.00 Uhr

 

Weiterführende Links:

 

Juni 2020: Miteinander reden – nur wie?

Referent im Thema des Monats Juni 2020:

Prof. Dr. Ulrich Giesekus lehrt Psychologie und Counseling an der Internationalen Hochschule Liebenzell. Sein Studium absolvierte er u. a. in den USA. Von 1988 bis 1997 war Dr. Ulrich Giesekus Studienleiter der Deutschen Gesellschaft für Biblisch-Therapeutische Seelsorge (DGBTS). Mit seiner im Jahr 2000 gründeten Firma „Beratungen Plus“ bietet er Schulungen, Therapie und Coaching an, die auf den Grundsätzen der Bibel beruhen. Giesekus ist sowohl ein gefragter Referent als auch ein begnadeter Autor.

Eine Auswahl seiner Bücher:

  • Liebe, die gelingt und im Alltag besteht
  • Gewalt: die alltägliche Gefahr
  • Wenn Sucht das Leben blockiert: Wie man helfen kann
  • Glaub dich nicht krank: befreites Christsein leben

 

Einzelthemen – Sendetermine auf  ERF Plus Österreich:

weiterlesen

Gemeinsam vor Pfingsten – wir übertragen live!

Drei Länder, 30 Übertragungsorte und rund 200 beteiligte Kirchen: Ein spektakulär breites ökumenisches Netzwerk von katholischen, evangelischen, orthodoxen und freikirchlichen Christen bildet „Gemeinsam vor Pfingsten“. Sie alle beten um Mut, Stärke und Wahrheit in Zeiten von Zukunftsangst und Verwirrung.

Wir übertragen am Donnerstag, 28. Mai 2020, auf ERF Plus Österreich von 19:00 Uhr bis 20:30 Uhr das Live-Gebet. Dr. Johannes Hartl (Gebetshaus Augsburg), Frauke Teichen (ICF München) und Pater Johannes Paul Chavanne (Stift Heiligenkreuz) moderieren aus dem ehrwürdigen, im Jahr 1133 gegründeten Zisterzienserkloster Heiligenkreuz in der Nähe von Wien. Live dazugeschaltet werden unter anderem die Frauenkirche Dresden, die Votivkirche Wien und die Stuttgarter Stiftskirche.

So viel ist klar: Der Glaube an Jesus Christus ist alles andere als verstaubt und langweilig! Was für eine wunderbare Vielfalt, was für ein buntes Feuerwerk, das da am Donnerstag Abend zu erleben ist: Ein orthodoxer Chor, die coolen Hip-Hopper ‚O’Bros‘, ein klassischer Evangelischer Choral aus der Dresdner Frauenkirche, der trendige Urban Life Worship, tiefgehende gregorianische Gesänge der weltberühmten Schola der Zisterzienser im österreichischen Kloster Heiligenkreuz, mitreißende Anbetungsmusik aus dem Gebetshaus Augsburg. Zürich, Berlin, Wien, Fulda, Stuttgart, Innsbruck, Bamberg, um nur einige zu nennen: 30 Städte und Gotteshäuser tragen mit Gebet oder Musik zum Livestream bei, dazu kommen Tausende Beter aus über 200 Kirchen und Gemeinden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Doch wichtiger als dies alles ist die Tatsache, dass die Christen in Einheit und gemeinsam um das beten, was unsere Länder jetzt gerade am dringendsten brauchen: Gottes guten Geist, Mut statt Angst, Verständigung statt Verwirrung. Denn Pfingsten ist genau das – der göttliche Traum vom gegenseitigen Verstehen, vom angstfreien Gestalten eines neuen Miteinanders, von einer guten, leuchtenden Zukunft. Die lange und ständig wachsende Liste der Unterstützer findet sich auf www.gemeinsamvorpfingsten.org. Dort können sich interessierte Mitbeter mit dem Statement „Ja, ich bin dabei“ eintragen.