Bild - Heißluftballon

Glaube Global: Vor dem Neustart

Im Reformationsjahrhundert war Wien mehr als zur Hälfte evangelisch. Heute gehört etwa die Hälfte der Wiener Bevölkerung zu keiner christlichen Kirche mehr.

 
Matthias Gerwinat ist Geschäftsführer von ERF Medien Österreich. Er brennt darauf, im nächsten Jahr mit ERF Plus Österreich und NOW Radio beim bundesweiten Start von DAB+ dabei zu sein. Einblicke und Ausblicke dazu im Gespräch mit Ingrid Heinzelmaier in dieser Ausgabe von Glaube Global.

 
Sendetermine auf ERF Plus Österreich:
Dienstag, 9. Mai 2017, 20:03 Uhr
Mittwoch, 10. Mai 2017, 12:03 Uhr

(mehr …)

weiterlesen

Kreuz

Was Christen glauben

„Was Christen glauben“ – Das ist das große Thema in den Monaten März und April im Radio bei ERF-Plus. 

Feststeht: Das, was den christlichen Glauben ausmacht, ist so vielfältig, so geheimnisvoll, so groß und so gewaltig. Wo fängt man da an? Wie bringt man das auf den Punkt? Wie erklärt man das anderen Menschen? Im apostolischen Glaubensbekenntnis sind die wichtigsten Glaubensinhalte der Christenheit zusammengefasst. Da blicken wir heute mal noch ein bisschen näher drauf. In „Calando“ spricht Ulrike Schild darüber mit dem theologischen Leiter von ERF-Medien, Wolf-Dieter Kretschmer.

Herzliche Einladung mitzureden. Am Telefon unter: 0049-6441/957 14 14, oder Sie schreiben eine Mail an redaktion@erfplus.de. Erzählen Sie uns, wie Sie anderen Menschen den Glauben an Gott näher bringen.

Sendetermine auf ERF Plus
Dienstag, 14. März 2017, 16:00 Uhr, Wiederholung: 22:00 Uhr

(mehr …)

weiterlesen

Norwegische Flagge

EU-Delegation untersucht Fälle von Kindesentzug in Norwegen

Beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte sind in den letzten 15 Monaten über 8 Klagen von Eltern eingegangen, denen das Jugendamt in Norwegen die Kinder entzogen hat. Menschenrechtsexperten sehen darin eine „äußerst ernste Warnung an Norwegen“.

Das norwegische Jugendamt (Barnevernet) wird schon seit längerem von mehreren Ländern beschuldigt, in Kinderschutzfällen überzureagieren. Weltweites Aufsehen erregte vor allem der Fall der rumänisch/norwegischen Familie Bodnariu, der man im November 2015 ohne richterlichen Beschluss alle 5 Kinder entzogen hatte. Angeblich bestand der Verdacht auf körperliche Misshandlung. Eine ärztliche Untersuchung konnte diesen Verdacht jedoch widerlegen. Dennoch wurden die Kinder sofort voneinander getrennt in mehreren Pflegefamilien untergebracht. Das löste eine weltweite Protestwelle aus, bei der mehrere zehntausend Menschen in vielen Städten auf die Straßen gingen. Erst nach 7 Monaten wurden die mittlerweile schwer traumatisierten Kinder per Gerichtsbeschluss den Eltern zurückgegeben.  (mehr …)

weiterlesen

Martin Luther

Bundesländer News: Luther im Kulturforum Steiermark

In den Bundesländer News befassen wir uns wieder mit dem Reformationsjahr 2017. Dazu werfen einen Blick in die Steiermark und nach Wien.

Das Kulturforum Steiermark widmet sich in diesem Jahr ebenfalls Martin Luther und der Reformation. Andreas Reijnders war dort zu Besuch und traf den Vorsitzenden Dr. Gerhard Kurzmann, Prof. Peter Meier-Bergfeld und den Intendant Ernst Brandl.

In Wien wird am 1. März das Reformations-Kabarett mit Oliver Hochkofler und Imo Trojan aufgeführt. Wir haben vorab mit den beiden Künstlern gesprochen.

 

Sendetermine:

Di. 21.2. und Mi. 22.2. um je 19:03 Uhr auf ERF Plus Österreich

  (mehr …)

weiterlesen

Blick auf Graz

Mit Gottes Hilfe das Land einnehmen

„Deshalb werde ich sie nur nach und nach vor euch vertreiben, in dem Maß, in dem ihr euch vermehrt und das Land in Besitz nehmen könnt.“

2.Mose 23,30

Liebe Freunde des ERF!

In 2. Mose 23,30 verspricht Gott seinem Volk Israel, mit ihm Schritt für Schritt voran zu ziehen. So erleben wir das auch im ERF Österreich.

2016 waren unsere beiden Radiosender, ERF Plus Österreich und NOW Radio, bereits das zweite Jahr auf DAB+ (Digitalradio) im Großraum Wien zu hören. Das bedeutet, dass uns potenzielle 2,5 Millionen Menschen hören können. Auch neue Programminhalte konnten mit Ihrer Hilfe gestartet werden.

2017 wollen wir weiter vorwärts gehen und uns auf den Betrieb von DAB+ in ganz Österreich vorbereiten.

Stellen Sie sich das vor – das Evangelium nur einen Knopfdruck entfernt, für alle Menschen in Österreich! Wir stehen schon so kurz davor.

Für die Verwirklichung dieser Vision braucht es noch 300 zusätzliche Ermöglicher,
die für unseren Radioauftrag regelmäßig 20, 30 oder 50 Euro im Monat geben.

Denn für die Umsetzung ist es besonders wichtig, gut planen zu können. Darum sind diese regelmäßigen Spenden für uns so wertvoll.

 

▼Hier klicken und spenden▼

 

Vielen Dank, wenn sie den ERF Österreich bereits regelmäßig unterstützen. Vielleicht fällt Ihnen dann noch jemand ein, dem Sie diese Nachricht weiterleiten können.

Wenn sie noch kein regelmäßiger Unterstützer sind, bitten wir Sie darüber nachzudenken, ob Sie es auf dem Herzen haben und ein solcher Ermöglicher sein wollen.

Gemeinsam wollen wir dieses Land für das Evangelium von Jesus Christus einnehmen.

Vielen Dank für Ihren wertvollen Beitrag dazu!

Mit freundlichen Grüßen,

Matthias Gerwinat

 

 

▼Hier klicken und spenden▼

 

(mehr …)

weiterlesen